Herren enttäuschen auf ganzer Linie

Aufstellung: Kolbig - M.Haufe, Patzsch, Günther, R.Haufe (F.Hoffmann) - Dietrich, Franz, C.Fickert, Bachmann - T.Hoffmann, Klose

Tore:

0:1 Schönau (7.)
0:2 Schönau (35.)

Zuschauer: 78

Eine harte Nuss erwartete heute den TSV, Schönau seit 6 Spielen ungeschlagen, auch im Hinspiel nur ein äußerst knapper Sieg für die Seegeritzer durch ein Eigentor. Wie schon am Mittwoch musste Kapitän Jahn verletzt passen, Bachmann übernahm dafür erneut seine Binde.
Bereits nach 7 Minuten die kalte Dusche für die Platzherren, Schönau geht nach einem Kopfballtor in Führung. Seegeritz nun wie gelähmt und ideenlos, konstruktiver Spielaufbau fand nicht statt, Chancen dadurch Mangelware. Schönau näher dran am 2:0 als Seegeritz am Ausgleich. Und so kam es dann auch: nach 35 Minuten trafen die Gäste erneut, wieder per Kopfball. Dieses Tor hätte aber nicht zählen dürfen, da der TSV-Abwehrspieler weg gedrückt wurde und so beim Kopfballduell benachteiligt wurde. Nichtsdestotrotz die Führung zur Halbzeit verdient.
Hälfte zwei bot den Männern von der Parthe zwar mehr Einschussmöglichkeiten, jedoch ohne Erfolg. Spielerisch die zweiten 45 Minuten kaum besser als die ersten, den Gastgebern fehlte das passende Mittel, um die kompakt agierenden Schönauer in Verlegenheit zu bringen. Steckte vielleicht das Spiel vom Mittwoch noch in den Knochen der Spieler? Man weiss es nicht genau, das Spiel für einige Spieler frustrierend. Die Gäste mussten die letzten 10 Minuten aufgrund einer Roten Karte in Unterzahl zu Ende spielen, anscheinend kam es zu einer Schiedsrichterbeleidigung. Doch auch diesen Vorteil wusste der TSV nicht zu nutzen, mit einem Tor sollte es heute einfach nichts werden.
Fazit: Verdienter Sieg für Schönau, Seegeritz zeigte sich nach der Glanzvorstellung am Mittwoch heute von seiner schlechten Seite. Gegen 1910 gilt es bereits diesen Donnerstag für die Herren Wiedergutmachung mit erfrischendem Offensivfußball zu betreiben, vielleicht sollten sie sich mal einen Tag vorher das Heimspiel der Alten Herren gegen Seehausen anschauen? ;) Ein Kommen in die Pappelarena lohnt sich für die Fans alle mal, wie schon die "After-Show-Partys" nach den letzten 3 Heimspiele in der vergangenen Woche gezeigt haben... ;)

PS: Freitag veranstaltet die IG Seegeritz ein Osterfeuer am Sportplatz.

heute kamen erstmals die neuen Leibchen zum Einsatz

 

gespannte Blicke

 

na wer ist das?

 

Flasche leer: so auch die heutige Leistung der Herren

 

Hier war das Spiel wohl eher Nebensache...

 

Aufstieg durch Taschenbilliard: vom Fliegenfänger zum Goalgetter

 

Abstieg durch Klinsi: von der Nationalelf in die 3.Kreisklasse

 

der Titan war heute nicht zu bezwingen

 


Alte Herren: TSV Seegeritz - MoGoNo II

Noch ein kleines Bilderrätsel, wer könnte auf diesem Foto wohl abgebildet sein?

 

für die Alten Herren heute an der Aussenlinie aktiv - Starcoach Dietmar Jackisch

 

wolkenloser Himmel heute über der Pappelarena

 

Seegeritz Supporters hissen ihre Fahne

 

am heutigen Samstag bedankt sich der TSV Seegeritz bei 78 Zuschauern fürs Kommen

 

Rammelbock und Patzsch beobachten das Spielgeschehen

 

Bei diesem Sommerwetter wurden die Fahrräder wiedermal aktiviert

 

Für die Alten Herren hütete heute wieder Frank Niemczyk das Tor

08 Apr 2006 18:52 von Nicky
0 Kommentar(e)
12 mal gelesen


Kommentar hinzufügen
Name:
E-Mail (optional):
_

Smilies:

smile wink wassat tongue laughing sad angry crying 

Bitte folgenden Antispam-Code eingeben:



Name löschen

Willst Du Dich registrieren?
zurück
Content Management Powered by CuteNews